Die bedrohten Mieter*innen des Wohnhauses Amsterdamer Str. Ecke Malplaquetstr. fordern den Bezirk Mitte auf: VORKAUFSRECHT AUSÜBEN!

Ende November hat sich der Eigentümer des Wohnhauses Amsterdamer Str. Ecke Malplaquetstr. für einen neuen Käufer entschieden, den Investor Jakob Mähren. Die Mieter*innen des Hauses kritisieren die Entscheidung. Die 2002 von Mähren gegründete Mähren AG verfolgt nachweislich nur ein Ziel: Die Umwandlung von Wohnraum für den internationalen Investitionsmarkt in Finanzanlagen. Mährens „Konzeptkünste“ waren bis jetzt umfangreiche Immobilienpakete und eine geschickte aber legale Umgehung rechtlicher Hürden durch Shared Deals und deutsches GmbH-Recht. Ende 2014 verkaufte er beispielsweise 835 Wohnungen für 85 Mio. Euro an die schwedische Akelius-Gruppe. […] (Aus der aktuellen Pressemitteilung)

Die Pressemitteilung könnt ihr hier nachlesen oder auch als PDF anschauen/downloaden.

 

Wohnhaus AmMa65 kämpft!
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.